WM / EM Public Viewing

Seit der WM 2006 steckt auf Bin­zwan­gen im Public Viewing Fiber. 2006 war das gemein­schaft­li­che Fern­seh­erleb­nis noch pri­vat orga­ni­siert. Bei Bier und einer Brot­zeit, die meis­tens von den Frau­en her­ge­rich­tet wur­de, wur­den die Fuß­ball­spie­le ver­folgt.

Im Jahr 2012 über­nahm die Orga­ni­sa­ti­on die FFW Bin­zwan­gen. In einer gemein­schaft­li­chen Akti­on wird alle 2 Jah­re die Gemein­schafts­ma­schi­nen­hal­le zum WM/EM Stu­dio umge­baut. Es wird eine Lein­wand auf­ge­baut und die nöti­ge Tech­nik instal­liert. Nach dem der Emp­fang über­prüft wur­de kann’s los­ge­hen. Zu jedem Spiel der deut­schen Mann­schaft fin­den sich zahl­rei­che Fuß­ball­fans jeden Alters ein. Für das leib­li­che Wohl sor­gen eben­falls die Kam­mera­den der Feu­er­wehr.