Neuigkeiten

22. Febru­ar 2017
In Lin­den wird das Inte­grier­te Länd­li­che Ent­wick­lungs­kon­zept (ILEK) Regi­on Rothen­burg ob der Tau­ber vor­ge­stellt. Auch eini­ge Bür­ger aus Bin­zwan­gen sind anwe­send, da das Kon­zept auch Aus­wir­kun­gen auf unser Dorf haben wird. [Wei­te­re Infor­ma­tio­nen]

04. Febru­ar 2017
Gewon­nen! Bür­ger­meis­ter Kies­lin­ger und der Bin­zwan­ger Gemein­de­rat Käser neh­men in Gun­zen­hau­sen den Baum­gut­schein für den Sieg Bin­zwan­gens im Kreis­ent­scheid ent­ge­gen.

03. Febru­ar 2017
Vier Bin­zwan­ger waren in Klos­ter­lang­heim und nah­men an einem Vor­be­rei­tungs­se­mi­n­ar zum Bezirks­ent­scheid an der Schu­le für Dorf- und Flur­ent­wick­lung teil. Wir haben viel gelernt und neh­men neue Ide­en und Inspi­ra­ti­on mit zurück an die Alt­mühl.

Mit­te Janu­ar 2017
Am Spiel­platz wer­den wie bespro­chen eini­ge der alten Pap­peln gefällt und wei­te­re Bäu­me aus­ge­schnit­ten, um Raum für die Erwei­te­rung des Spiel­plat­zes und neue Bir­ken zu machen.

15. Dezem­ber 2016
Im Gast­haus Bir­kner dis­ku­tiert die Dorf­ge­mein­schaft zusam­men mit Bür­ger­meis­ter Kies­lin­ger und einem Land­schafts­bau­er über mög­li­che Ver­bes­se­run­gen und Ände­run­gen am Spiel­platz. Gemein­sam spre­chen wir über neue Spiel­ge­rä­te und wäh­len unser Favo­ri­ten für die Ent­schei­dung im Gemein­de­rat aus.

06. Sep­tem­ber 2016
Herr Grun­wald (AELF, Gar­ten­bau­zen­trum Bay­ern) berät Ver­tre­ter der Markt­ge­mein­de Colm­berg und der Bin­zwan­ger Bevöl­ke­rung über Ver­bes­se­rungs­mög­lich­kei­ten bei der Grün­ge­stal­tung.

06. Juli 2016
Im Rah­men einer Dorf­be­ge­hung infor­miert Herr Grun­wald (AELF, Gar­ten­bau­zen­trum Bay­ern) und Herr Itt­ner (Kreis­fach­be­ra­ter für Gar­ten­kul­tur und Lan­des­pfle­ge) inter­es­sier­te Bür­ger über den Bezirks­ent­scheid und emp­fiehlt, Bin­zwan­gen dafür wei­ter­zu­mel­den.

30. Mai 2016
Bür­ger­meis­ter Kies­lin­ger infor­miert die Dorf­ge­mein­schaft im Gast­haus Bir­kner über den Wett­be­werb und schlägt vor mit Bin­zwan­gen dar­an teil­zu­neh­men. Wir dis­ku­tie­ren und ent­schei­den uns schließ­li­ch dafür.