Neuigkeiten

10. Dezem­ber 2018

Am 10.12.2018 hat der Gemein­der­at beschlossen den Vorschlag der Dor­fw­erk­statt zu fol­gen und das Gebäude in “Dorf­schul­haus” umzube­nen­nen. Mit diesen Namen soll an die ursprüngliche Funk­tion des Gebäude erin­nert wer­den. Die Dor­fw­erk­statt ver­sucht nun, zusam­men mit der Gemeinde, das Gebäude als Ver­anstal­tung­sort zu nutzen.

24. Novem­ber 2018

25 Mit­glieder der Dor­fw­erk­statt, begleit­et vom Bürg­er­meis­ter Wil­helm Kies­linger und der 2. Bürg­er­meis­terin Gabriele Klux­en, fuhren am Sam­stag zur Abschlussver­anstal­tung des Dor­fwet­tbe­werbs “Unser Dorf hat Zukun­ft” nach Veit­shöch­heim. Voller Stolz nah­men sie die Ausze­ich­nung aus den Hän­den der Staatsmin­is­tern Michaela Kaniber ent­ge­gen. Ein großes Dankeschön an alle Mitwirk­enden der Dor­fw­erk­statt und an alle Binzwangern, die sich für ein gutes Miteinan­der engagieren.

ein­fach · gemein­sam ·leben”

Quelle: Bay­erische Lan­desanstalt für Wein­bau und Garten­bau

29. Sep­tem­ber 2018

Herb­stzeit – Ern­tezeit
Äpfel, Bir­nen, Quit­ten gab es dieses Jahr im Über­fluss. Was kön­nte man damit machen?
Eine Idee der Dor­fw­erk­statt war, Saft pressen und verkaufen.
Gesagt, getan.
Einen Ter­min aus­machen, Obst sam­meln, zum Pressen fahren und dann bei ver­schiede­nen Ver­anstal­tun­gen anbi­eten, wie zum Beispiel an der Kirch­weih, beim Stammtisch oder auch der Adventsstim­mung. Der Erlös wird dann für das Anle­gen ein­er Streuob­st­wiese ver­wen­det.

21. Juli 2018
Das Dor­fleben geht auch nach dem Wet­tbe­werb weit­er. Der Stammtisch organ­isierte wieder ein erfol­gre­ich­es Dorffest, die Bauern ern­ten ihre Getrei­de­felder und die Kinder sehnen die Som­mer­fe­rien her­bei — ein­fach · gemein­sam · leben eben. Wenn die Tage wieder kürz­er wer­den, wird auch die Dor­fw­erk­statt wieder ans Werk gehen, denn es gibt noch immer viele Ideen und Visio­nen in unseren Köpfen, die umge­set­zt wer­den wollen.
An dieser Stelle möcht­en sich alle Aktiv­en aus der Dor­fw­erk­statt Binzwan­gen bedanken: bei den Organ­isatoren des Wet­tbe­werbs, der Bew­er­tungskom­mis­sion sowie natür­lich dem ganzen Dorf und der Mark­t­ge­meinde Colm­berg für die Unter­stützung. Wir grat­ulieren allen Dör­fern zu ihren Ausze­ich­nun­gen und wün­schen den Siegern viel Erfolg auf Bun­de­sebene!

12. Juni 2018
Nicht mehr lange, dann ste­ht die Lan­des­be­w­er­tungskom­mis­sion in unserem Dorf. Die Vor­bere­itun­gen laufen auf Hoch­touren und wir freuen uns auf kom­menden Mittwoch, den 20. Juni! Unseren Gästen wün­schen wir eine sichere Reise, den Binzwangern einen entspan­nten Tag und uns allen hof­fentlich gutes Wet­ter!

8. April 2018
Der Früh­ling ist da und das Ther­mome­ter zeigt bere­its bis zu 20°C an. Wenn wir nicht das Wet­ter genießen, arbeit­en wir in Kle­in­grup­pen an unser­er Präsen­ta­tion für den Lan­desentscheid. Das näch­ste all­ge­meine Tre­f­fen der Dor­fw­erk­statt ist dann wieder am 7. Mai um 20 Uhr im Schul­spielzen­trum. Einen Überblick über den Stand der Dinge gibt es aber auch bere­its im Rah­men der Bürg­erver­samm­lung am 12. April. Am 14. April tre­f­fen sich außer­dem Frei­willige um 9:30 am Feuer­wehrg­eräte­haus, um die Gräben der Aus­fahrtsstraßen zu säu­bern. Helfer sind natür­lich stets willkom­men! Hier auf der Inter­net­seite gibt es einen neuen Beitrag zum The­ma Sand­stein, dem lokalen Bau­ma­te­r­i­al an der Oberen Alt­mühl.

18. März 2018
Mit großen Schrit­ten näh­ern wir uns dem Lan­desentscheid, der mit­tler­weile auch wieder die Dor­fw­erk­statt dominiert. Trotz­dem bleibt nach wie vor Zeit, um darüber hin­aus Ideen für das Dorf zu entwick­eln. Visio­nen haben wir genug. Das näch­ste Tre­f­fen für alle Inter­essierten find­et am 4. April um 19:30 im Schul­spielzen­trum statt. Bis dahin tre­f­fen sich jedoch bere­its viele Arbeits­grup­pen.
Außer­dem gibt es einige neue Ein­träge auf der Inter­net­seite: Senioren­tr­e­ff, WM/EM Pub­lic View­ing und Kriegsende 1945

27. Feb­ru­ar 2018
Beim gestri­gen Tre­f­fen der Dor­fw­erk­statt durften wir auch den Vor­sitzen­den des Förderkreis­es Colm­berg e.V. begrüßen. Um die Ziele der Dor­fw­erk­statt bess­er ver­fol­gen zu kön­nen, haben wir uns entsch­ieden, kün­ftig mit dem Förderkreis zusam­men­zuar­beit­en und als eine sein­er Sparten zu agieren. Wir bedanken uns, dass unser Anliegen so wohlwol­lend aufgenom­men wurde, und freuen uns auf eine gute Zusam­me­nar­beit.
Daneben konzen­tri­eren wir uns wieder ver­stärkt auf den bevorste­hen­den Lan­desentscheid. Alte und neue Mit­stre­it­er sind nach wie vor zur Mitar­beit aufgerufen. Das näch­ste Tre­f­fen der Dor­fw­erk­statt ist am Mittwoch, 14. März, um 19:30 im Schul­spiel- und Kul­turzen­trum.

24. Feb­ru­ar 2018
Beim Besuch der Bezirks­be­w­er­tungskom­mis­sion im let­zten Jahr wur­den schon ganz leise Hoff­nun­gen geweckt, nun gibt es mehr Infor­ma­tio­nen zum neuen Besitzer des Schlöss­las und den Plä­nen zur Instand­set­zung des Bau­denkmals. Die Binzwanger Bevölkerung hat­te bei einem Ort­ster­min schon Gele­gen­heit, ihren neuen Nach­barn ken­nen­zuler­nen und Fra­gen zu stellen. Für alle Anderen ist ein Bericht dazu im Fränkischen Anzeiger erschienen: Lesen

08. Feb­ru­ar 2018
Zeit für den dick­en Rot­s­tift und den Ter­minkalen­der: Der Besuch der Lan­des­be­w­er­tungskom­mis­sion in Binzwan­gen wird am Mittwoch, 20. Juni 2018 stat­tfind­en und die unab­hängig vom Abschnei­den wohlver­di­ente Abschlussver­anstal­tung am Sam­stag, 24. Novem­ber 2018 in den Main­franken­sälen in Veit­shöch­heim.

27. Jan­u­ar 2018
Das neue Jahr ist schon fast einen Monat alt und die Tage wer­den langsam wieder länger. In Binzwan­gen sind wir voller Taten­drang in das neue Jahr ges­tartet. Die Dor­fw­erk­statt werkelt und beschäftigt sich etwa mit einem neuen Nutzungskonzept für die Alte Schule. Ein wöchentlich­er Gym­nas­tik-Tre­ff wurde ins Leben gerufen, eben­so ein monatlich­er Kleinkinder-Tre­ff. Eine gut besuchte Filmvor­führung zeigte das Dor­fleben in den 1970er Jahren und eine Faschingspar­ty für Jung und Alt ist in Pla­nung. Bei einem Ort­ster­min berichtete der neue Eigen­tümer des Schlöss­las von seinen Plä­nen für das vield­isku­tierte Bau­denkmal. Außer­dem wur­den bere­its Ende let­zten Jahres 11 neue Bäume im Ort gepflanzt. So kann es weit­erge­hen!

13. Novem­ber 2017
Die ersten Schneeflock­en sind auf die Däch­er Binzwan­gens gefall­en. In den Köpfen der Bewohn­er herrschte jedoch wär­mende Betrieb­samkeit, als sie sich in der Dor­fw­erk­statt und bei ein­er öffentlichen Ver­samm­lung zur weit­eren Gestal­tung ihres Dor­fes Gedanken gemacht haben. [Bericht Dor­fw­erk­statt | Bericht Ver­samm­lung]
Mit­glieder und Fre­unde der Kirchenge­mein­den Binzwan­gen, Stet­tberg und Cadolzhofen besucht­en außer­dem die Ausstel­lung über Evan­ge­lis­che Pfar­rhäuser aus Franken in Bad Wind­sheim, bei der auch ein früher­er Binzwanger Pfar­rer vorkam.
Ein­ge­laden wird außer­dem wieder zur Adventsstim­mung am 1. Advent (Son­ntag, 3. Dezem­ber) ab 18 Uhr auf dem Kirch­platz. Auch dies­mal kom­men die Erlöse und Spenden gemein­nützi­gen Zweck­en zugute.
Ein neues his­torisches Foto zeigt außer­dem die Binzwanger Dorfmitte vor 110 Jahren (1907 oder älter):

 

 

10. Okto­ber 2017
Bere­its Mitte Sep­tem­ber fand die offizielle Abschlussfeier des mit­tel­fränkischen Bezirk­sentschei­ds im Wet­tbe­werb »Unser Dorf hat Zukun­ft — Unser Dorf soll schön­er wer­den« statt. Zunächst begrüßten wir Gäste aus den anderen Dör­fern sowie zahlre­iche Ehrengäste bei uns in Binzwan­gen, um Ihnen unseren Ort zu präsen­tieren. Der offizielle Teil fand anschließend in Ober­dachstet­ten statt, wo wir, umrahmt von musikalis­chen Ein­la­gen, unsere Preis ent­ge­gen­nehmen durften. Zurück in Binzwan­gen wurde dann noch aus­ge­lassen bis in die Nacht weit­erge­feiert. Her­zlichen Glück­wun­sch an dieser Stelle nochmals an alle anderen Gewin­ner und vie­len Dank für die gastliche Bewirtung in Ober­dachstet­ten! [Bericht auf dorfwettbewerb.bayern.de | Abschluss­bericht online]

 

 

11. Sep­tem­ber 2017
Der Som­mer ist vor­bei, doch in Binzwan­gen geht es geschäftig weit­er. So bere­it­et die Dor­fw­erk­statt die Abschlussver­anstal­tung des mit­tel­fränkischen Bezirk­sentschei­ds vor. Zu diesem Anlass besucht uns außer­dem der Bay­erische Rund­funk und wird am Mittwoch, 13. Sep­tem­ber, zwis­chen 12 und 13 Uhr live auf Radio Bay­ern 1 aus unserem Dorf senden. Die Kirchenge­mein­den Binzwan­gen, Stet­tberg und Cadolzhofen organ­isieren zudem für Ende Okto­ber eine Fahrt zur Pfar­rhaus-Ausstel­lung in Bad Wind­sheim [weit­ere Infor­ma­tio­nen]. Davor ste­ht jedoch erst das alljährliche Kirch­wei­h­fest vom 29. Sep­tem­ber bis 2. Okto­ber an.

06. August 2017
Wir freuen uns über das gute Abschnei­den der Binzwanger beim diesjähri­gen Bürg­er­schießen der Schützengilde 1457 / Kyffhäuserkam­er­ad­schaft 1873 Colm­berg e.V. Unter den vie­len Preisträgern grat­ulieren wir aus unseren Rei­hen beson­ders der 1. und 3. Bürg­er­schützenköni­gin sowie der 1. Bürg­er­jungschützenköni­gin. Der Stammtisch Binzwan­gen sicherte sich zudem den 1. Platz beim Wan­der­pokal der Vere­ine und liegt auch bei der Meist­beteili­gung der teil­nehmenden Vere­ine vorne. Die 50 teil­nehmenden Binzwanger bedanken sich bei den Organ­isatoren des Bürg­er­schießens und freuen sich schon auf’s näch­ste Jahr!

26. Juli 2017
Was wäre Binzwan­gen ohne die Alt­mühl, ja was wäre ganz Bay­ern ohne diesen Fluss? Diesen Fra­gen geht eine ein­stündi­ge Radiosendung auf Bay­ern 2 nach. Natür­lich kommt der Autor auf sein­er Reise auf dem Alt­mühl-Rad­weg nicht ohne die Erwäh­nung unseres Kirch­turms aus: Die Alt­mühl — Ein Wasserspazier­gang

26. Juni 2017
Der Som­mer ist da und damit auch die Zeit für gesel­liges Beisam­men­sein unter freiem Him­mel. Beson­dere Ein­ladung erge­ht daher zum Binzwanger Dorffest vom 14.–16. Juli [Fly­er] und zum Som­mer­nachts­ball der Evan­ge­lis­chen Land­ju­gend Binzwan­gen vom 28.–30. Juli [Fly­er]. Wir freuen uns auf zahlre­ichen Besuch!

 

 

12. Juni 2017
Seit der let­zten Steuerkreis­sitzung der LAG (Lokale Aktion­s­gruppe) hat auch Binzwan­gen sein erstes LEADER-gefördertes Einzel­pro­jekt. Das Pro­jekt „Pil­ger- und Radler­her­berge“ sorgt nicht nur für ein erweit­ertes touris­tis­ches Ange­bot, son­dern führt auch das denkmalgeschützte Aus­tragshaus von 1822 im Dor­fk­ern wieder ein­er Nutzung zu. Her­zlichen Glück­wun­sch den pri­vat­en Pro­jek­t­trägern!

11. Juni 2017
Wir grat­ulieren dem TSV Ges­lau, bei dem auch viele Binzwanger aktiv sind, zum 1:0-Sieg im Rel­e­ga­tion­sspiel gegen die SpVgg Mögel­dorf und freuen uns über den Auf­stieg in die Kreis­li­ga! [Bericht]

09. Juni 2017
Zusam­men mit dem Bürg­er­meis­ter und weit­eren Vertretern des Markt Colm­bergs haben wir im Kreis der Dor­fge­mein­schaft unsere Goldmedaille gefeiert. Bei von der Gemeinde spendiertem Brat­en, Bier und anderen Getränken wurde aber auch bere­its über die weit­eren Schritte disku­tiert — denn wie der Bürg­er­meis­ter sagte: »Nach dem Wet­tbe­werb ist vor dem Wet­tbe­werb.«

 

 

19. Mai 2017
Unser Ein­satz über die let­zten Monate wurde belohnt! Bei bestem Wet­ter kon­nten wir die Bew­er­tungskom­mis­sion offen­bar von unserem Dorf überzeu­gen [Foto­bericht] und haben im Bezirk­sentscheid Gold gewon­nen! Glück­wün­sche gehen auch an das anderen Goldmedaillen-Dorf Pfofeld, die Sil­ber-Gewin­ner in Geißlin­gen und Thannhausen sowie die Bronzemedaillen-Träger Furth, Etten­statt und Klein­weisach!

 

 

07. Mai 2017
Die let­zten Vor­bere­itun­gen wur­den getrof­fen. Die Binzwanger Dor­fge­mein­schaft freut sich auf den Besuch der mit­tel­fränkischen Bezirks­be­w­er­tungskom­mis­sion am 16. Mai!

20. April 2017
Am Spielplatz wur­den heute die Bauar­beit­en zur Instal­la­tion der neuen Spiel­geräte und der Neugestal­tung des Gelän­des begonnen. Auch die in Eigen­leis­tung ange­fer­tigten Spiel­geräte ste­hen schon seit einiger Zeit bere­it und haben nur darauf gewartet, endlich aufgestellt zu wer­den.

13. April 2017
Auf Basis der Diskus­sio­nen auf Ver­samm­lun­gen, der schriftlichen Befra­gung der Bevölkerung und den Tre­f­fen der Dor­fw­erk­statt wurde ein Dor­fleit­bild erar­beit­et, das unter der Berück­sich­ti­gung der Stärken und Schwächen die gegen­wär­ti­gen und zukün­fti­gen Prob­leme von Binzwan­gen enthält. Darauf auf­bauend wur­den Lösungskonzepte entwick­elt und Zielvorstel­lun­gen für die Zukun­ft des Dor­fes for­muliert. [Dor­fleit­bild]

12. April 2017
In den let­zten Tagen berichtete die Fränkische Lan­deszeitung gle­ich zweimal über Binzwan­gen. Der erste Artikel behan­delte die Bürg­erver­samm­lung und vor allem den Stand der Vor­bere­itun­gen auf den Dor­fwet­tbe­werb. Danach gab es noch einen Bericht über die Bedeu­tung von Urlaub auf dem Bauern­hof für die Region mit dem pro­gram­ma­tis­chen Titel: „Urlaub auf dem Bauern­hof sichert das Leben auf dem Dorf“

30. März 2017
Diesen Don­ner­stag fand im Gasthaus Birkn­er der erste Senioren­tr­e­ff mit Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmern aus der Kirchenge­meinde Binzwan­gen, d.h. aus Binzwan­gen, Pop­pen­bach und Ober­he­ge­nau, statt. Das Pro­jekt wurde im Rah­men der Dor­fw­erk­statt nach ein­er aus­führliche Stärken-Schwäche-Analyse entwick­elt und mit 17 Gästen und angeregten Unter­hal­tun­gen war der Start gle­ich ein voller Erfolg!

27. März 2017
Beim drit­ten Tre­f­fen der Dor­fw­erk­statt ging es um die Präsen­ta­tion des Dor­fes bei der Bereisung im Mai. [Bericht] In Einzel­grup­pen muss noch einiges getan wer­den. Als gesamte Gruppe geht es dann weit­er am Mon­tag, 24. April, um 19:00 am Schul­spielzen­trum. Für Inter­essierte, die sich über den aktuellen Stand der Pla­nun­gen informieren wollen, wird im Rah­men der Bürg­erver­samm­lung am Don­ner­stag, 6. April, um 20:00 im Gasthaus Birkn­er kurz berichtet.

20. März 2017
Beim zweit­en Tre­f­fen der Dor­fw­erk­statt wurde inten­siv und lei­den­schaftlich disku­tiert. Eine Zusam­men­fas­sung gibt es hier. Wir tre­f­fen uns wieder am Mon­tag, 27. März, um 19:30 im Schul­spielzen­trum.

08. März 2017
Zwanzig Per­so­n­en haben sich zum ersten Tre­f­fen unser­er Dor­fw­erk­statt zusam­menge­fun­den und noch ein­mal inten­siv über die Stärken, Schwächen und Poten­ziale unseres Dor­fes nachgedacht und disku­tiert. Sehr geholfen haben dabei die von der Bevölkerung aus­ge­füll­ten For­mzettel. Mehr zu den Ergeb­nis­sen hier. Das näch­ste Tre­f­fen find­et am Mon­tag, 20. März, um 19:30 im Schul­spielzen­trum statt. Neue Mit­stre­it­er sind natür­lich weit­er­hin willkom­men!

27. Feb­ru­ar 2017
Knapp 50 Per­so­n­en haben an der let­zten Infor­ma­tionsver­anstal­tung zum Wet­tbe­werb im Gasthaus Birkn­er teilgenom­men: das ist ein Vier­tel der gesamten Bevölkerung. Danke für die rege Beteili­gung! Es wurde u.a. über das Sem­i­nar in Kloster­langheim informiert, die Bereisung im Mai konkret vorgestellt und Mit­stre­it­er für einen Arbeit­skreis gewon­nen.

22. Feb­ru­ar 2017
In Lin­den wird das Inte­gri­erte Ländliche Entwick­lungskonzept (ILEK) Region Rothen­burg ob der Tauber vorgestellt. Auch einige Bürg­er aus Binzwan­gen sind anwe­send, da das Konzept auch Auswirkun­gen auf unser Dorf haben wird. [Weit­ere Infor­ma­tio­nen]

04. Feb­ru­ar 2017
Gewon­nen! Bürg­er­meis­ter Kies­linger und der Binzwanger Gemein­der­at Käs­er nehmen in Gun­zen­hausen den Baumgutschein für den Sieg Binzwan­gens im Kreisentscheid ent­ge­gen.

03. Feb­ru­ar 2017
Vier Binzwanger waren in Kloster­langheim und nah­men an einem Vor­bere­itungssem­i­nar zum Bezirk­sentscheid an der Schule für Dorf- und Fluren­twick­lung teil. Wir haben viel gel­ernt und nehmen neue Ideen und Inspi­ra­tion mit zurück an die Alt­mühl.

Mitte Jan­u­ar 2017
Am Spielplatz wer­den wie besprochen einige der alten Pap­peln gefällt und weit­ere Bäume aus­geschnit­ten, um Raum für die Erweiterung des Spielplatzes und neue Birken zu machen.

09. Jan­u­ar 2017
Der Gemein­der­at beschließt die Anschaf­fung neuer Spiel­geräte. [Beschluss]

15. Dezem­ber 2016
Im Gasthaus Birkn­er disku­tiert die Dor­fge­mein­schaft zusam­men mit Bürg­er­meis­ter Kies­linger und einem Land­schafts­bauer über mögliche Verbesserun­gen und Änderun­gen am Spielplatz. Gemein­sam sprechen wir über neue Spiel­geräte und wählen unser Favoriten für die Entschei­dung im Gemein­der­at aus.

06. Sep­tem­ber 2016
Herr Grun­wald (AELF, Garten­bauzen­trum Bay­ern) berät Vertreter der Mark­t­ge­meinde Colm­berg und der Binzwanger Bevölkerung über Verbesserungsmöglichkeit­en bei der Grüngestal­tung.

06. Juli 2016
Im Rah­men ein­er Dorf­bege­hung informiert Herr Grun­wald (AELF, Garten­bauzen­trum Bay­ern) und Herr Ittner (Kre­is­fach­ber­ater für Gartenkul­tur und Lan­despflege) inter­essierte Bürg­er über den Bezirk­sentscheid und emp­fiehlt, Binzwan­gen dafür weit­erzumelden.

30. Mai 2016
Bürg­er­meis­ter Kies­linger informiert die Dor­fge­mein­schaft im Gasthaus Birkn­er über den Wet­tbe­werb und schlägt vor mit Binzwan­gen daran teilzunehmen. Wir disku­tieren und entschei­den uns schließlich dafür.